• +49 (0) 5023 9801 50
  • info@stahlbeton-albert.de

Grundlagen

Produziert werden fast ausschließlich Betonfertigteile (Verblendstürze, Verblendfensterbänke etc.) für den Fassadenbau.
Alle Fassadenfertigteile haben in der Regel einen Betonkern (min. C 35/45) mit min. Dicke = 8,0 cm, schlaffer Bewehrung  (B 500) und einem Ziegelvorsatz von min. d = 2,0 cm.

Die vorbenannte  Betongüte ist erforderlich, um die Mindestbetonüberdeckung gemäß DIN EN 206-1/DIN 1045-1 einhalten zu können.
Folgende Expositionsklassen, in Abhängigkeit von der Betondeckung Cnom, können ausgeführt werden: XC4, XD2, XS2, XF2, XA2, (WA).

Fertigteilstürze mit einem Normalquerschnitt von b/h = 11,5/24,0 cm sollten eine Gesamtlänge von 3 m, und Fassadenplatten mit einer Gesamtdicke von 11,5 cm eine Größe von 6 qm nicht überschreiten.  Längere bzw. größere Fertigteile sind bei stärkeren Querschnittsabmessungen, entsprechend den statischen Vorgaben, möglich.

Scroll Up

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen